Homepage-Übersetzer

VORSTELLUNGSVIDEO

Download Video: MP4, WebM, Ogg
HTML5 Video Player by VideoJS

Bild

Eine Beratung
bei Gabriele Hannemann

vereinbaren

bild

Bewertung:  / 46
SchwachSuper 

JUPITERJAHR 2015 UND DIE BEDEUTUNG FÜR DEN MÄNNLICHEN SEELENPARTNER

BildÖFFNUNG UND HEILUNG DER GEFÜHLE

Der männliche Seelenpartner kann im Jupiterjahr eine große Öffnung für die verborgenen Geheimnisse der Wahrheit erfahren. So kommen demnach seine verdrängten Gefühle in seinem inneren immer stärker hoch, da diese jetzt endlich erkannt und gelebt werden möchten.

Jupiter hilft ihm sozusagen seine innere Dualität und Zerrissenheit auszugleichen und zu harmonisieren und ihn dabei zu unterstützen, die Mauern seiner eigenen Ängste wahrzunehmen und somit leichter aufzulösen. Somit kann er verdrängte Gefühle als vorhandene Liebe der Wirklichkeit erkennen, akzeptieren und immer mehr geschehen lassen. Jupiter sorgt und aktiviert unter anderem ebenso dafür, sich der weiblichen tiefer hinzugeben, öfter über sie nachzudenken und intensiver das Bedürfnis des Verschmelzens mit der wahren Liebe leben zu wollen.


DIE WAHRHEIT ERKENNEN

Durch die Sprengung alter Fesseln der Vergangenheit begünstigt Jupiter den männlichen, alte Begrenzungen frei zu lassen und gibt ihm die Möglichkeit seine wahre Identität zu begreifen. Durch dieses aufdecken seiner eigenen authentischen Persönlichkeit, kann er seine Suche im außen immer mehr beenden und zur wahren Liebe finden, diese Gefühle Zulassen und zur Entfaltung dieser beitragen.

BildWenn der männliche das Bedürfnis des Suchens hatte, suchte er ganz ohne bewusstes Ziel nach etwas, da er einfach die Sehnsucht nach Erfüllung eines wohligen und begehrten Zustandes wollte. Dieses Bedürfnis nach Erfüllung hängt damit zusammen, dass er sich in Wirklichkeit weiter nach diesem Gefühl "des zu Hause angekommen seins" sehnte, welches er in der Vergangenheit durch seine Seelenpartnerin erfahren hat. Durch seine großen Ängste, die die starken Gefühle zu seiner Seelenpartnerin jedoch blockierten, verdrängte er die weibliche und versuchte diese Sehnsucht über andere Frauen oder verschiedene Erlebnisse zu ersetzen.


Das Jupiterjahr kann hierbei alles ändern, denn jetzt bekommt der männliche den Impuls endlich heimzukehren und aktiv in die Handlung zur weiblichen gehen zu wollen. Ob dies allerdings wirklich geschieht, hängt wiederum von seinem Fortschritt der Lernaufgaben und seiner eigenen Reife ab. Sollte der männliche jedoch bereits seit einigen Jahren vor seiner Seelenpartnerin weggelaufen sein, bestehen immerhin sehr gute Chancen, dass er jetzt eine Wendung machen könnte. Zusätzlich bringt Jupiter dem männlichen Seelenpartner goldene Frequenzen, womit er die Gelegenheit bekommt seine letzten Zweifel auszuräumen und dabei offen und vertrauenswürdig dieser tatsächlich vorhandenen und besonderen Liebe eine Chance zu geben. Durch diese Erneuerung kann  er großes Glück erfahren, wenn er sich dies eingesteht und wirklich daran glaubt. Denn wahre Liebe kann nur völlig rein und reichhaltig sein, wenn man darauf vertraut und diese ebenso zulässt. Ängste und Panik sind die Dinge die uns etwas vortäuschen, der Wahren und reinen Liebe verschließen, um uns weiter im dunklen einzusperren.


BESONDERE EIGENSCHAFTEN DIE DEN MÄNNLICHEN IM JUPITERJAHR FÖRDERN KÖNNEN:

  • - Wiederfindung des eigenen Humors, der verlorenen Glückseligkeit und Fröhlichkeit
  • - Aufgabe seiner Selbstkontrolle, durch Ängste sich in der weiblichen verlieren zu können
  • - In Bezug auf die wahre Liebe überraschend handeln zu können
  • - Mut und Freude
  • - Herzöffnung
  • - Auflösung und Heilung von Zwängen und Unterdrückungen
  • - Die Liebe und Gefühle zur weiblichen Seelenpartnerin endlich anzunehmen und zuzulassen
  • - Sich von alten Dogmen, Glaubenssätzen und Klischees zu befreien


WELCHE PRÜFUNGEN KÖNNTEN DEM MÄNNLICHEN SEELENPARTNER NOCH BEVORSTEHEN?
(Diese Prüfungen stehen ihm nur dann bevor, wenn diese Lernaufgaben noch zu meistern sind.)


KLEINE HINDERNISSE

Natürlich wird ebenso der männliche Seelenpartner im Jupiterjahr noch Hindernisse und Schwierigkeiten haben können, denn wir alle sind in Gewisser weise noch auf dem Weg der ständigen Weiterentwicklung. BildDaher kann er dieses Jahr noch einmal einige Situationen oder Begebenheiten erfahren, die Mut verlangen. Dieses Jahr wird der männliche jedoch eine besondere Unterstützung erfahren können, um diese Hindernisse schneller als sonst zu überwinden. Durch die Energie des Jupiters kann er mehr Mut als in der Vergangenheit aufbringen und sich somit auf den goldenen Weg begeben, da er diesen somit leichter erkennen kann.




SÜCHTE

Vergangene Reste an Suchtpotentialen werden aktiviert und an die Oberfläche gespült. So können Süchte die noch Heilung bedürfen in diesem Jahr intensiver aktiviert werden, um nun endgültig zu transformieren. Dies können bei jedem männlichen Seelenpartner verschiedene und individuelle Süchte sein wie z. B. Drogen, Alkohol, Süßigkeiten, schädliche Ernährung, Rauchen, Wollust, Arbeitssucht, Geldgier, Macht, Konsumsucht, Spielsucht usw. Manchmal hat es ebenso mit der Angst vor der Sucht zur weiblichen Seelenpartnerin zu tun, ihr völlig ausgeliefert zu sein.  Leider können diese Ängste jedoch nur geheilt werden, wenn man sich diesen stellt, welches dem männlichen Seelenpartner im Jupiterjahr viel einfacher fallen dürfte.

Unter anderen können ebenso Prüfungen im Bereich seiner Arbeitssucht und seinem Workaholic-Dasein überprüft werden. Selbstwert und Selbstliebe haben nämlich damit zu tun, Zeit bewusst für sich selbst zu nehmen, da seine Zeit in die Arbeit oder Beruf stecken, nur wieder weitere Ablenkung und Verdrängung der eigentlichen Bedürfnisse bedeuten würde.


SCHMERZ UND EINSAMKEIT

Ebenso können beim männlichen gerade im Jupiterjahr noch einmal letzte Reste an Schmerz und Angst in Bezug auf die Einsamkeit hochkommen. BildViele männliche Seelenpartner sind gerne unter Menschen oder mit einer Partnerin zusammen, um das Gefühl der Sicherheit und des Zusammenhalts zu haben. Hierbei vergessen sie jedoch gerne, dass es sehr wichtig ist das Alleinsein zu lernen, um die Einsamkeit überwinden zu können. Dieses Thema kann oft erst dann gelernt werden, wenn man einige Zeit alleine ist oder sich von seiner Partnerin trennt oder diese ihn verlässt. Dies ist die einfachste und schnellste Methode, Panik und Verzweiflung zu transformieren, da Ängste am einfachsten geheilt werden können, wenn sie dementsprechend ausgelöst und aktiviert werden.


TRANSFORMATION UND AUFLÖSUNG

Sehr gut kann der männliche Seelenpartner im Jupiterjahr seine eigenen Aufopferungen, Abhängigkeiten und Opferrollen erkennen und dadurch heilen. Dabei kann er ebenso offen für äußerliche Hilfe werden, um verschiedene Probleme und Hindernisse überwinden zu können. Lernt er Hilfe anzunehmen, nimmt er damit seine weiteren Lernaufgaben ebenso an. Sonst hatte er wahrscheinlich immer versucht alles mit sich selbst auszumachen, was ihm das Leben oft erschwerte. Jeder Mensch darf Hilfe im außen annehmen und sich dies ebenso selbst wert sein, wenn ihm diese Unterstützung freiwillig gegeben wird.

BildViele Dinge kann er im Jupiterjahr einfacher als zuvor erkennen. Hierzu zählen ebenso seine Familienmuster, die er jahrelang mit sich herumgetragen hat oder andere Zustände und Machtkämpfe, denen er sich jetzt bemerkenswert stellen und hinter sich lassen kann. Wahrscheinlich hat er in der Vergangenheit, Mitleid oft mit seinem eigenen Helfer-Syndrom verwechselt und sich dadurch massiv aufgeopfert oder sich dabei selbst verloren. Durch Erkennung seines eigenen Selbstwertes kann er karmischen Ballast seiner Familie und Umgebung abwerfen und zu wahrer Glückseligkeit finden. Sollte er ein Burnout gehabt haben, so bekommt er außerdem die Möglichkeit dieses zu heilen, um einige Dinge verändern zu können.

In demselben Maße wird er die Gelegenheit bekommen alte Kindheits-traumen und Muster aufzulösen, da diese noch einmal als Erinnerung an die Oberfläche kommen können. Sollte er sich momentan noch oder wieder in einer schwierigen Partnerschaft befinden, so bekommt er zusätzlich die Chance aufzuräumen, zu heilen oder wenn es erforderlich ist, eine anstrengende Beziehung zu beenden. Natürlich können sich dazu noch einmal neue oder alte Ängste entwickeln, da diese ganz normal sind, wenn ein Neuanfang geplant wird.


SCHWIERIGKEITEN IN DER VORHANDENEN PARTNERSCHAFT

Befindet sich der männliche Seelenpartner immer noch in derselben oder in einer erneuten schwierigen Partnerschaft, welche einer Beziehung oder Ehe aus seiner Vergangenheit ähnelt, bedarf es immer noch an verschiedenen Lernaufgaben, da er diese durch seine vorherige Partnerin oder seine Seelenpartnerin versäumt hat. War er bisher immer vor seiner Seelenpartnerin weggelaufen, anstatt sich dieser Liebe und den Gefühlen zu stellen, würde er so lange eine weitere Partnerin anziehen oder mit der selbigen das vorhandene Problem fortsetzen, welches er bereits mit einer vergangenen Partnerin lebte. Diese Situation würde ihm dann wiederum das Leben erschweren, wenn er dort ebenso vor seinen Lernaufgaben weiterhin flüchten würde.

BildIn manchen Fällen können es sogar andere oder neue Probleme sein, welche ihn in der aktuellen Partnerschaft vielleicht immer mehr stören. Ebenso könnten es Charaktereigenschaften seiner neuen Partnerin sein, welche ihm erst jetzt nach der verliebtheitsphase bewusst werden und für ihn hierbei wieder ein ähnliches Problem oder eine nervige Sache darstellen. Hierbei ist dann gut erkennbar, dass es sehr wichtig wäre, sich seinen Lernaufgaben und Herausforderungen zu stellen, alte Ansichtsweisen und Glaubenssätze über Bord zu werfen und sich weiterzuentwickeln, da ansonsten ein  vergangenes Problem ebenso bestehen bleiben würde. Gleichwegs könnte das erneute Problem im Übrigen daher entstanden sein, das er sich auf diese neue Partnerschaft zu früh eingelassen hatte (vielleicht durch eine Affäre während seiner letzten Partnerschaft). Dies hatte er möglicherweise daher getan, da er vor seiner Seelenpartnerin und seiner noch damaligen Partnerin weggelaufen oder sich durch eine neue Beziehung ebenso vor seiner weiblichen geschützt hatte.

Sollte er immer noch mit derselben Partnerin zusammen sein, mit der er sich bereits seit Jahren etwas vormacht und sich selbst belügt, werden spätestens ebenso hier im Jupiterjahr die Probleme größer werden. Jupiter steht zwar für großes Glück, kann aber ebenso, wenn er dunkel gelebt wird, für Erweiterungen, Vergrößerungen und Verschlimmerungen im negativen Bereich sorgen, wenn man von dem eigenen Seelenplan und der dazugehörigen Weiterentwicklung abgekommen ist. Daher kann der männliche gerade im Jupiterjahr weitere Schwierigkeiten erfahren, sodass er dadurch eine wirkliche Veränderung vornehmen kann. Hierbei sind die Änderungen individuell, wobei diese jedoch einfacher umzusetzen wären, wenn diese tatsächlich mit dem eigenen Seelenplan übereinstimmen.

Wenn beispielsweise nur noch wegen der Kinder, materieller Sicherheiten oder Verlassenheits- und Verlustängsten an der Partnerin festgehalten wird, entspricht dieses einem Selbstbetrug und Liebe kann dann hier oft mit Angst verwechselt werden. Diese Partnerschaft hat nur noch eine weitere Chance, wenn miteinander über die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Ziele gesprochen wird und beide an dieser Beziehung mitwirken. Selbstverständlich wollen Kinder, dass ihre Eltern zusammenbleiben, nur kann es den Eltern noch größere Schwierigkeiten und Ärgernisse bringen, wenn beide gereizt, launisch und griesgrämig herumlaufen und ständig miteinander streiten. Ist es da nicht stimmiger eine einfachere Lösung für alle Beteiligten zu finden?  Kinder spüren es, wenn dicke Luft herrscht und wären oft einfacher zu handhaben, wenn sie in die Wahrheit miteinbezogen werden würden. Nur wie ist das möglich, wenn beide Eltern sich selbst belügen?


FREIHEIT

Durch die Bewusstheit die er erfährt, sehnt sich seine Seele immer mehr nach Freiheit. BildDaher kann es gerade im Jupiterjahr vorkommen, dass sich der männliche noch mehr eingeengt und eingesperrt in seiner Situation, seinem Leben oder seiner Beziehung fühlt, als in der Vergangenheit. Vor allem kann er diese Zustände spüren, wenn er den alten Trott des Verdrängens und sich Schönredens immer noch oder wieder in seinem Privatleben fortführt. Dafür können ihn diese Hindernisse jedoch gerade in diesem Jahr dazu bewegen, die Kraft zu bekommen, sich aus beengten Situationen und alten Blockaden befreien zu wollen.

 


WAS KANN DEN MÄNNLICHEN SEELENPARTNERIN IM JUPITERJAHR SCHWÄCHEN?


VERSUCHUNGEN

Hierbei kann der männliche möglicherweise mit dem Thema "Alleine sein" oder sich "allein fühlen" überrascht werden. Wie bereits oben beschrieben, dient dies dazu, um die Einsamkeit zu überwinden und entsprechende Ängste zu heilen.

Bild

Dementsprechend kann er somit wiederum mit der Versuchung geprüft werden, ob er sich wieder einmal auf andere Ersatzpartnerinnen einlässt, seiner Wollust nachgeht oder weiter davonläuft und sich sozusagen wieder dieselben Probleme durch neue Partner anzieht. Dabei könnte er sehr viel schneller zu einer Klarheit und Besinnung gelangen, wenn er sich denn endlich seiner inneren Wahrheit stellen würde. 

Während er noch vor seiner weiblichen Seelenpartnerin wegläuft und weiterhin versucht diese zu verdrängen, hat er mit ihr dementsprechend noch ein Problem (Ein Thema wo er dazu in Resonanz steht) und es geht möglicherweise doch darum, sich dieser Liebe endlich zu stellen, um Ruhe, Frieden und Glückseligkeit in seinem Leben erfahren zu können. Solange der männliche das Bedürfnis des „Suchen-müssens“ noch aufweist, ist er sozusagen immer noch auf der Suche nach sich selbst und nach dem Gefühl, was er mit seiner Seelenpartnerin erlebt hat. Wie möchte er dieses aber bei einer anderen Partnerin finden, wenn er ständig vor der tatsächlichen Wahrheit wegläuft, dann sucht er an verkehrter Stelle und handelt sich nur wieder weitere Problemverlagerungen ein.


WAHLMÖGLICHKEITEN

Weitere Hindernisse und Schwächungen könnte der männliche im Bereich eine Wahl zu finden oder einen Entschluss zu fassen, erwarten. Denn zu lernen zwischen zwei oder mehreren Sachen zu wählen, kann nur gelernt werden, wenn man mit genau dieser Herausforderung oft genug konfrontiert wird. Je schneller dies gelernt wird, desto weniger wird man mit solchen Dingen belastet.


GRENZEN SETZEN

Hat der männliche Seelenpartner in diesem Jahr bereits gelernt seine Grenzen zu ziehen, wenn jemand darüber geht? Oder lässt er sich immer noch alles gefallen, um seine Ruhe und seinen Frieden zu haben? Gilt es die Lernaufgabe des „Grenzen Setzens“ noch zu meistern, wird er garantiert mit verschiedenen Situationen überprüft, inwieweit er sich tatsächlich in seinem Selbstwert befindet.

 

WELCHE UNTERSTÜTZUNG BEKOMMT DER MÄNNLICHE SEELENPARTNER VON JUPITER:


HEILUNG DER EIGENEN KINDHEIT

Im Jupiterjahr können sich beim männlichen gerade im Bereich seiner Glaubenssätze bestimmter Dogmen in Bezug auf das Thema Kinder und Kindheitsprägungen lösen und zur Heilung finden.

BildNehmen wir einmal an, dass der männliche Seelenpartner evtl. bereits selbst in der Kindheit von seinem Vater verlassen wurde, da sich dieser auf eine andere Frau eingelassen hatte. Dann hat sich der männliche damit bestimmte dunkle Prägungen und Erinnerungen eingehandelt und mit seinen eigenen Glaubenssätzen verbunden. Hierbei können dann vielleicht Verlustängste oder Hass und Enttäuschung auf den eigenen Vater entstanden sein. Würde der männliche dann seine Kinder zurücklassen, da er sich beispielsweise von der zugehörigen Mutter trennt, erinnert er sich automatisch an seine eigene Kindheit und daran, wie verletzt und zurückgelassen er sich selbst als Kind fühlte, als sein Vater ging. Dies kann im männlichen Seelenpartner enorme wieder hochkommende Ängste auslösen und zusätzlich ein schlechtes Gewissen erzeugen. Somit würde er sich wahrscheinlich in seinem eigenen Vater wiedererkennen, obwohl er selbst als Vater alles besser machen wollte.

Dieses Jahr wird der männliche aber endlich eine große Chance dazu bekommen können, sich von diesen alten Glaubenssätzen zu lösen. Denn es geht letztendlich darum, dass er lernt auf sich und seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu hören und diese ebenso umsetzt. Damit kann er seine Kindheit nachheilen, denn wenn es ihm gut geht, werden seine Kinder dies unterbewusst aufnehmen und sich ebenso besser fühlen. Somit kann schneller eine Lösung für alle Beteiligten gefunden werden. Zur selben Zeit könnte der männliche Seelenpartner seine Kinder sogar als Beispiel nehmen, denn Kinder sind noch diejenigen, die die Leichtigkeit und das Ur-Vertrauen in sich tragen und leben. Würde er sogar noch einen Schritt weitergehen und seine Kinder beobachten, so könnte er ebenso erkennen, dass diese ganz unterbewusst, ihm sein Verhalten in der Welt, verdrängte Anteile oder Dinge die er ablehnt, spiegeln. So kann er sich selbst besser kennenlernen und begleitend dazu seine Kinder leichter spüren und deren Bedürfnisse und Sehnsüchte einfacher erkennen.


ZULASSEN UND AKTIV WERDEN

Durch die beschwingten Energien des Jupiters kann der männliche in diesem Jahr alles etwas leichter nehmen. Dazu gehören ebenso die Gedanken und Gefühle zur weiblichen Seelenpartnerin. So kann er dieses Jahr leichter und öfter über seine weibliche nachdenken und sich für den Aspekt tatsächlicher und wahrer höherer Führung öffnen.

BildDabei könnte es ihm jetzt einfacher gelingen neue Wege zu wählen. Ist der männliche für dieses Thema offen, kann bei ihm eine Hoffnung entstehen, welche sich dann als sehr lohnenswert für beide Seelenpartner herausstellen könnte. Lässt er diese Hoffnung und Gedanken an ein erfolgreiches gelingen in Richtung der weiblichen Seelenpartnerin zu, wird er sicherlich überrascht sein, welche großen Glücksgefühle und tiefe Zufriedenheit er in seinem Leben nach sehr langer Zeit auf einmal wiederfinden kann. Dann wird er ebenso schnell bemerken, dass sich die Schwierigkeiten, die er sich durch die Verdrängung seiner Gefühle zur weiblichen selbst auferlegt hat, in hervor-glänzende Möglichkeiten verwandeln können. Diese zulassende Reinheit und Klarheit könnte dann so einige glückliche Überraschungen in seinem Leben erzeugen. Durch diese Hingabe kann zugleich ein neues Verlieben in die Seelenpartnerin bewirkt werden, welches für ihn dabei tatsächlich neu sein wird, da er wahrscheinlich das erste Mal in seinem Leben den Mut zum Zulassen dieser Gefühle aufbringt.

So wird er ebenso bemerken, dass sich als Folge dieses Zulassens, die Gefahr und Ängste vor den Gefühlen, in Sicherheiten, eine Glückseligkeit und in ein Seelenbalsam für ihn verwandeln. Sollte dann wahrlich eine Partnerschaft im Seelenplan beider vorhanden stehen, kann sich der männliche durch diese Vorgehensweise sogar immer mehr auf diese Möglichkeit, durch aktives Handeln einlassen.


SOLLTE DER MÄNNLICHE NOCH GEBUNDEN SEIN, WIRD ER DURCH FOLGENDE ENERGIEN IM JUPITERJAHR ZUSÄTZLICH UNTERSTÜTZT:

Durch Jupiter erfährt der männliche in diesem Jahr eine große Bewusstheit, wodurch er immer mehr herausfinden kann, was er wirklich möchte und wo er komplizierte Beziehungen klären kann. Dies hilft ihm wiederum langweilig gewordene Partnerschaften zu beenden oder hierbei seine Wünsche und Bedürfnisse selbstbewusster dem Partner mitzuteilen, um mehr Zufriedenheit erlangen zu können. Dazu ist jede Unterstützung vom Universum für ihn bereitgestellt, wenn er diese denn würdigt und anerkennt.

Zusätzlich können sich für den männlichen dieses Jahr plötzliche Glücksfälle im privaten Bereich herausstellen oder welche die sich meist erst hinterher als Glücksfall für ihn erweisen. Dieses Jahr steht der männliche wahrlich vor einer überraschenden Reise, ohne wirkliches Ziel, welches ihm jedoch viel innere Freiheit bringen kann, wenn er denn die gebotenen Möglichkeiten rechtzeitig erkennt und umsetzt.


WIE KANN DER MÄNNLICHE DIE VERBINDUNG ZU SEINER WEIBLICHEN SEELENPARTNERIN STÄRKEN UND SCHNELLER VORWÄRTSBRINGEN?

Dies kann er am einfachsten, wenn er sich wirklich bereit erklärt offen für die wahre und real vorhandene Liebe zu werden. Wie oft zweifelte er in der Vergangenheit daran, da er Ängste davor hatte, sich selbst etwas vorzumachen oder sich weitere Verletzungen einzuhandeln.

BildIn manchen Fällen kann es ebenso vorkommen, dass der männliche jetzt für die weibliche Geduld aufbringen darf, wenn diese sich bereits weiterentwickelt hat und aktuell etwas Vorsichtiger geworden ist, eine neue Beziehung einzugehen. Denn immerhin hatte sie sich in der Vergangenheit ebenso durch den männlichen verletzt gefühlt, da dieser sich immer von ihr zurückgezogen hatte und sie ständig durch sein Verhalten in den Zweifel brachte. Sie möchte sich ebenso sicher sein, dass sie dieser Liebe tatsächlich vertrauen und der männliche wahrlich zu ihr stehen kann. Geht es in seinem Seelenplan um eine Partnerschaft mit der weiblichen, wird ihn das Universum in Verbindung mit dem Jupiter dieses Jahr besonders dabei fördern, zwischen Herz und Verstand differenzieren zu können.

Dementsprechend kann der männliche die Verbindung zur weiblichen in dem Sinn stärken, desto mehr er sich auf das besinnt, was er gerade macht und einen lebendigen Geist behält. Wichtig dabei ist ebenso das Vertrauen darauf, dass alles was er selbst unternimmt oder ihm im außen gezeigt wird, einen guten Ausgang nimmt. Folgt er dann noch zusätzlich seinen inneren Impulsen und Wahrnehmungen, wird er garantiert nur den stimmigsten Weg für sich zufriedenstellend wählen können. Denn hatte er in der Vergangenheit den Weg oder die Partnerschaft mit dem weiblichen als „Falsch“ angesehen, darf er jetzt umdenken und erkennen, dass diese Ansichtsweise wahrscheinlich nur aus seinen Ängsten heraus entstanden sind.

Sind zum jetzigen Zeitpunkt beide Seelenpartner noch getrennt voneinander und besonders der männliche fühlt sich dennoch oft alleine, traurig oder hat vielleicht immer noch das Bedürfnis, dass er nach der Erfüllung sucht, scheint seine Seelenpartnerin immer noch mit seinem Seelenplan oder Seelenziel zu tun zu haben. Dabei liegt es damit fast auf der Hand, dass seine Sehnsucht dem weiblichen gilt, denn warum sehnt er sich denn noch nach Erfüllung, obwohl er ständig nach anderen Partnerinnen oder Frauen sucht und die Sehnsucht dennoch vorhanden bleibt? Würde er sich einmal mit völliger Gefühlshingabe auf den weiblichen einlassen, kann er zudem sehr schnell bemerken, dass die Sehnsucht nach einer Erfüllung wahrscheinlich immer mehr schwinden würde.

© copyright Gabriele Hannemann

 

(Gerne kannst Du, wenn Du magst, diesen Beitrag bei Facebook, Twitter und oder Google+ teilen. Die Funktion zum teilen, findest Du am Ende des Beitrags)


Kommentare   

 
+2 #5 gabriele hannemannsabine krüssel 2015-12-20 19:25
hiermit möchte ich dir mitteilen liebe gabriele Hannemann das ich dieses ratgeberbuch komplett durchgelesen habe von dem männl. seelenpartner.i ch glaube dort fest daran , das es so eintreffen wird .ich persönl. bin jetzt ein ganzes jahr mit meinem seelenpartner getrennt ,aber habe noch große Hoffnung das er zum richtigen Zeitpunkt wieder zu mir zurückkommen wird .es grüßt ihnen ganz herzlich frau sabine k. ci
Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+1 #4 Deine BeiträgeAngelika 2015-09-11 08:43
Liebe Gabriele,
vielen Dank für Deine Beiträge zum Jupiter- und Saturnjahr!
Sie sind sehr schön geschrieben und hilfreich! :roll:
Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 #3 Jupiterjahr für den männlichen TeilMary Moon 2015-09-10 09:00
Mein Dualseelen-Mann ...
ich kann grad nicht - mich für nichts bedanken und um nichts bitten. Nicht mehr. Ich bin dabei, mein Leben neu einzurichten - ohne ihn, so weit das möglich ist, denn gefühlt ist er da. In dieser Situation kommt dein newsletter mit Jupiter-Special für den männlichen Teil zu mir, liebe Gabriele :-) Mit Jahrgang 59 ist Jupiter mein Jahresregent, Ich habe gelesen, was du dazu schreibst
und denke: Alles kann, nichts muss - und wundere mich selbst über meine Abgeklärtheit. Dennoch ist es Öl ins Feuer und sehr interessant mit Sicht auf Ihn. In seinem Horoskop sind die Themen bis Ende des Jahres/I. Quartal nächsten Jahres: Wachstumsimpuls e, Große Wandlungen, Ein neues Leben beginnen. Das fällt genau in das Jupiterjahr, das ja astrologisch Ende März 2016 endet. Vielleicht hilft "mein" Jupiter ihm bei seiner Entscheidungs-F indung (Ehe geht grad krachen). Er ist übrigens Schütze und damit Urprinzip Jupiter (ich Krebs!) und er wird im November 50. Vielleicht lässt alles das zusammen Hoffen, denn ich bin jetzt auf Defensiv-Kurs. Ich mag Lernaufgaben und Dualseelen-Lieb e nicht mehr hören zur Zeit. Es ist das ZEHNTE Jahr ... Ich schreib weiter mein Buch über diese Erfahrung, Begegnung, wunderbare Liebe ... in Verbundenheit mit allen Dual-Seelen, Mary Moon
Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+2 #2 BeiträgeNicole 2015-09-06 19:36
Liebe Gabriele,
ich danke Dir von Herzen für Deine wundervollen Beiträge zum Jupiterjahr 2015. Ich habe sie alle " verschlungen"!
Ich wünsche allen " Betroffenen" ganz viel Glück und Erfüllung im besagten Jahr 2015.

An einer Bahnhofsbuchhan dlung habe ich zwei Postkarten ( leider in Englisch) entdeckt, die ich sofort kaufen musste, weil sie ( wie ich finde) eine Dualseelenbezie hung gut beschreiben:

- distance means nothing, when someone means everything

und

- at some point you have to realize, that someone can stay in your heart, but not in your life.

Wir hören uns sicher bald wieder- bis dahin verbleibe ich mit lieben Grüßen
Nicole
Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 #1 BeitragBirgit Zander 2015-09-06 19:21
Ich würde gerne erfahren,wie es dem weiblichen Seelenpatner geht.Am 10.09.habe ich Geburtstag und werde 50Jahre. :lol:
Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben

HIER KANNST DU EINEN KOMMENTAR ABGEBEN:

Bitte beachte, dass Dein abgegebenes Kommentar nach Freischaltung von mir, öffentlich sichtbar sein wird. Möchtest du mir eine persönliche E-Mail schreiben, so kannst du dies über das Kontaktformular oder das Briefsymbol über jedem Beitrag (rechts oben) tun.

- Wenn du anonym bleiben möchtest, gebe im Feld: (Name) ein Psyeudonym-, nur deinen Vornamen
   oder einen Fantasienamen an.

- Deine E-mail-Adresse anzugeben ist freiwillig. Gibst du diese mit an, kann ich dir, wenn du es magst
   zurückschreiben.

- Gibst du deine E-Mail-Adresse an, ist diese nur für mich sichtbar und für die Öffentlichkeit verborgen.

HAT DIR DER BEITRAG GEFALLEN?

Dann würde ich mich sehr freuen, wenn Du den jeweiligen Beitrag mit "schwach" oder "super" bewerten würdest, damit ich zukünftig weiß, worüber ich mehr schreiben kann, um dir weiterzuhelfen. Die Bewertungsfunktion findest du über dem jeweiligen Beitrag links oben.


Sicherheitscode
Aktualisieren

BUCH TEIL 1

>>JETZT ERHÄLTLICH<<

Buchcover
ISBN: 978-3-7357-5392-2
(276 S. mit v. farbigen Illustrationen)

 Hier kannst du das Buch bestellen

Hier kannst du das E-Book bestellen

RATGEBER ALS BUCH

>>JETZT ERHÄLTLICH<<

NEUFASSUNG 2014
Ratgeber
ISBN: 978-3-7357-2110-5
(56 Seiten)

Hier kannst du den Ratgeber bestellen

Hier kannst du das E-Book bestellen

Gästebucheinträge

Birgit
Liebe Gabriele, vielen Dank für das wirklich sch...
Montag, 18. Januar 2016
Elchen
Hallo Gabriele ,erst einmal ein dickes Lob super b...
Dienstag, 15. Dezember 2015
WG
Ich war gestern mit der Bahn unterwegs und las dab...
Dienstag, 08. Dezember 2015

FINDE MEINE SEITE AUF FACEBOOK

MEINE EMPFEHLUNGEN

FACEBOOK FAN-BUCHSEITE

INFO ZU MEINE EMPFEHLUNGEN:

Solltest du das mittlere Feld mit "MEINE EMPFEHLUNGEN" nicht sehen, schalte bitte in deinem Internetbrowser "Werbung zulassen" auf an.